Murmeltiersalbe – Hausmittel von Oma

Murmeltiersalbe

Murmeltiersalbe

Das Naturprodukt Murmeltiersalbe wird aus dem Fett von Murmeltieren (Adeps marmotae) hergestellt, die sie vor dem Winterschlaf angesammelt haben. Das Fett der Tiere ist aufgrund seiner chemischen Zusammensetzung besonders wertvoll und in der alpenländischen Naturheilkunde seit Urzeiten für seine heilende Wirkung bekannt. Es enthält nur rund 10% Wasser und ein natürliches Cortison. Murmeltiere ernähren sich in der Natur von pflanzlicher Kost, sie fressen wilde Kräuter und Gräser, die viele Vitamine und Mineralien enthalten.

 

Das Murmeltierfett ist das wertvollste

Diese kostbaren Inhaltsstoffe lagern sich im Fett der Tiere ab, das die Grundlage für die Salbe bildet und sie besonders vitaminreich macht. Bei der Herstellung wird das Fett der Tiere vorsichtig erhitzt und das Öl dann abgegossen. Oft werden natürliche Zusätze wie Latschenkieferöl, Cajeputöl, Wintergrünöl, Menthol, Ringelblumenextrakt oder anderen Kräuteressenzen bei der Herstellung von Murmeltiersalbe verwendet, um der Salbe einen angenehmen Geruch zu verleihen. Die Murmeltiersalbe (siehe auch www.murmeltiersalbe.info) sind vielseitig einsetzbar, meist werden sie als natürliches Mittel oberflächlich auf die entsprechenden Körperstellen aufgetragen. Die Salbe ist auch seit Jahrhunderten ein bewährtes Hausmittel bei rheumatischen Erkrankungen. Sie wirkt sich positiv auf Muskeln und Gelenke aus und fördert die Durchblutung der Haut. Ebenfalls findet sie Anwendung bei verspanntem Nacken, Schultern, Rückenschmerzen oder leichten Sportverletzungen wie z. B. Muskelkater. Für eine effektive Linderung sollten die betroffenen Körperstellen zwei bis dreimal am Tag mit der Salbe eingerieben werden. Auch für wohltuende Massagen im Bereich der Wirbelsäule ist sie bestens geeignet.

Wo kann man Murmeltiersalbe kaufen?

In fast jeder Drogerie und Apotheke gibt es die Salbe zu kaufen. Sie ist wegen ihrer naturbelassenen Zusammensetzung auch für Kinder geeignet, da sie meistens frei von synthetischen Farb-, Duft- und Konservierungsstoffen ist. Diese Eigenschaft macht die Murmeltiersalbe, wie bei den meisten Naturölen- und Fetten, nicht sehr lange haltbar, daher sollte sie innerhalb von 6 Monaten aufgebraucht sein, da sie sonst ranzig wird und die wertvollen Inhaltsstoffe verloren gehen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 3.5/5 (6 votes cast)
Murmeltiersalbe - Hausmittel von Oma, 3.5 out of 5 based on 6 ratings
Both comments and pings are currently closed.

Comments are closed.